Visitation durch Bischof Bode

Visitation durch Bischof Bode

Inspiration und Kraft durch Begegnung
– Wir danken Bischof Bode für das Gespräch.

Der Raum war vorbereitet, Kaffee und Tee waren gekocht, ein Blumenstrauß zierte die Mitte und pünktlich um 15.00 Uhr startete ein eineinhalbstündiges Gespräch mit unserem Bischof.
Den Anfang machten wir mit dem flotten Video „St. Katharina“, kleine Bildeinheiten folgten ergänzt von Erläuterungen aus dem Kreis der anwesenden Gremienmitglieder und Gäste. Es wurde deutlich: Unser „Netzwerk“ von aktiven Gruppen, Kreisen, Themeninteressierten ist schon sehr vielseitig. Dies gilt es aufrechtzuerhalten und auszubauen in dem Maße, wie die Bedürfnisse von Menschen in St. Katharina entdeckt werden.
Visitation durch Bischof BodeIn unseren Fragen an den Bischof ging es um Entwicklung von Kirche in Deutschland, um Tendenzen, die sich im Bistum Osnabrück und bei uns zeigen. Schwerpunkte dabei waren: Wenn die Zahl der Kirchenmitglieder sinkt und die Bedeutung von Religion/Spiritualität gleichzeitig enorm steigt, ist es unsere Aufgabe, bei den Sehnsüchten der Menschen anzuknüpfen. Wenn Menschen weniger verbindlich mitarbeiten, dann ist das eine Tatsache, die wir akzeptieren müssen. Besonders die massiv eingebrochenen Zahlen bei Neupriestern und zunehmend auch bei hauptamtlichen Laientheologen erfordern einen frischen Blick auf Leitung in unserer Kirche. Visitation durch Bischof Bode